Network Performance Monitoring: Ab sofort verfügbar für New Relic One

3 Minuten Lesedauer

Wir freuen uns, heute die allgemeine Verfügbarkeit von Network Performance Monitoring als Komponente von New Relic One bekanntgeben zu können. Durch unsere Partnerschaft mit Kentik, einem führenden Anbieter von Netzwerk-Observability, konnten wir New Relic One um Network Performance Monitoring als Feature Set erweitern. Unsere Kunden können so datengesteuert ablesen, wie ihr Netzwerk die Gesamtperformance ihrer Systeme beeinflusst.

Schneller Antworten auf die Frage: Liegt die Ursache im Netzwerk?

Bei Performance-Schwächen ist Rätselraten fehl am Platz. Sie müssen unverzüglich wissen, ob sie vom Code, von der Infrastruktur oder vom zugrunde liegenden Netzwerk ausgehen, um Ihre Maßnahmen und Teams punktgenau koordinieren und auf der richtigen Ebene in Ihrem Stack ansetzen zu können.


Mit Network Performance Monitoring in New Relic One korrelieren und analysieren Sie alle Telemetriedaten zentral: Anwendungen, Infrastruktur, DCX, Netzwerk. So setzen Sie das richtige Team am richtigen Netzwerk-Layer an – schneller als je zuvor. Ist die Ursache tatsächlich im Netzwerk verortet, bieten Sie Ihren Engineering-Teams den für sie so wichtigen Kontext und beschleunigen so die Problemlösung.

Quickly detect alerting entities to pinpoint problems in your network.

Wie andere Datenpunkte auch werden Informationen aus dem Netzwerk in New Relic One als goldene Signale ausgegeben. Dabei handelt es sich um automatisch kuratierte Performance-Daten wie Latenz, Paketverlust und Jitter. Im Folgenden ist zu sehen, wie Lookout anhand automatischer Signale zur Anomalie-Erkennung gezielt die Identifikation von Netzwerkanomalien ermöglicht. Über das Kreis-Farbschema ist dabei ersichtlich, ob ein Wert zu- oder abnimmt, über seine Größe die Zu- bzw. Abnahme im Verhältnis. Alerts im Netzwerk-Kontext machen eine Zusammenarbeit mit den zuständigen Engineers rascher möglich, bevor aus bewältigbaren Baustellen handfeste Schwierigkeiten werden.

Discover network anomalies across your golden signals with zero configuration.

Netzwerkdaten weisen eine hohe Kardinalität auf, sie bestehen also aus vielen verschiedenen Attributen. Die granulare Genauigkeit ist hilfreich, wenn es darum geht, ad hoc auch ganz neue Fragen zu Datensets zu stellen. New Relic One ist dabei insofern einzigartig, als dass es mit der Technologie möglich ist, Netzwerkdaten mit hoher Kardinalität zu erfassen, zu speichern und abzufragen und so direkt bei der Problemlösung alle Details präzise zu prüfen.

Analyze flow data by isolating unique conversations by source, destination, and TCP port, which can be used to answer questions like “What’s using all the bandwidth?”

Learn how to deploy Network Performance Monitoring on New Relic One so you can answer the question, “Is it the network?” faster!

Learn how to use Network Performance Monitoring and troubleshoot network data in Navigator and Lookout.

Learn how to use Network Performance Monitoring and isolate network problems using Workloads.